Direkt zum Inhalt

Clara Schumann (1819 – 1896) – 3 Romanzen op. 22

Clara Schumann 3 Romanzen

Clara Schumann (1819 – 1896)
3 Romanzen op. 22

Clara Schumann (1819 – 1896)
3 Romanzen op. 22

Die drei Romanzen op. 22 ist ein bedeutendes Werk der romantischen Klaviermusik. Clara Schumann widmete diese drei Stücke ihrem Mann Robert und dem Violinisten Joseph Joachim, der sie auch uraufführte.

Es ist Clara Schumann gelungen, tiefe Emotionen und technische Raffinesse zu verbinden. Die Romanzen sind sehr beliebt und wurden für viele Instrumente bearbeitet.

Verwandter Inhalt
Querflöte und Begleitung

Helene Schulthess, Querflöte, Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 ‑ 1791)
Sonate in C-Dur, KV 14

Helene Schulthess, Querflöte, Willy Hess

Willy Hess (1906 ‑ 1997)
Drei kleine Notturni, op. 107

Helene Schulthess, Querflöte, Castel Gandolfo

Tomaso Albinoni (1671 ‑ 1750)
Sonate in F-Dur, op. 6/5

Helene Schulthess, Querflöte, Finsteraarhorn

Theobald Boehm (1794 ‑ 1881)
Air Suisse

Helene Schulthess, Querflöte, Gubaidulina

Sofia Gubaidulina (*1931)
Klänge des Waldes

Helene Schulthess, Querflöte, Allegro Rustico

Sofia Gubaidulina (*1931)
Allegro rustico

Helene Schulthess, Querflöte, There is a flute in the garden of Allah

Quinto Maganini (1897‑1974)
A flute in the garden of Allah

Helene Schulthess, Querflöte, Peter Mieg

Peter Mieg (1906 ‑ 1990)
Sonata

Helene Schulthess, Querflöte, Der Freischütz

Paul Taffanel (1844 ‑ 1908)
Fantaisie sur le Freischütz

Helene Schulthess, Querflöte, Otar Taktakishvili

Otar Taktakishvili (1924 ‑ 1989)
Sonata

Helene Schulthess, Querflöte, Hummelflug

Nikolai Rimski-Korsakoff (1844 ‑ 1908)
Der Hummelflug

Helene Schulthess, Querflöte, Schloss Chillon

Mélanie Bonis (1858 ‑ 1937)
Air Vaudois