Hören

Suchformular

20. Jahrhundert

Drei kleine Notturni, op. 107

Willy Hess studierte am Konservatorium Zürich Komposition, Musiktheorie und Klavier, sowie Musikwissenschaft an den Universitäten Zürich und Berlin. Seit 1931 lebte er als freischaffender Musikschriftsteller und Komponist in seiner Heimatstadt Winterthur. Sein kompositorisches Schaffen ist ganz der traditionellen Tonalität verpflichtet. „Durch meine Formstudien und als Komponist kam ich immer mehr zur Überzeugung, dass das Zertrümmern der harmonischen Tonalität letzten Endes zur Auflösung der Musik führen muss. Ich fand diese Ansicht bestätigt in den Schriften von Hans Pfitzner und Hans Kayser, aber auch durch Hindemiths lapidare Aussage: Den Tonverwandtschaften können wir nicht ausweichen; die Tonalität ist eine Kraft wie die Anziehungskraft der Erde“ (Willy Hess)

Klavierbegleitung: Swetlana Emeljanowa

2-willy-hess-op107-volksliedhaft.mp3

2. Satz, schlicht, volksliedhaft

3-willy-hess-op107-zart-innig.mp3

3. Satz, Sehr zart und innig

Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.