Hören

Suchformular

20. Jahrhundert

In memoria

Theo Wegmann wurde in Herisau geboren. Nach der Matura studierte er an der Musikhochschule Zürich Klavier, Orgel (Konzertdiplom), Theorie und Kontrapunkt. 1976 übernahm er einen Lehrauftrag für Klavier an diesem Institut. Seit einigen Jahren unterrichtet er dort zusätzlich auch Improvisation für Organisten sowie Komposition. Seit 1978 ist Theo Wegmann hauptamtlicher Organist der reformierten Kirchgemeinde Zürich-Witikon. Gleichzeitig ist er als Komponist, Konzertmusiker, Verleger und Produzent tätig. In memoria ist dem Chordirigenten und Pädagogen Paul Forster (1915 – 1982) aus Herisau gewidmet, zu dessen Schülern Wegmann zählte.

Klavierbegleitung: Swetlana Emeljanowa

Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.