Hören

Suchformular

17. bis 19. Jahrhundert

3. Sonate in G-Dur

Friedrich Benda war der älteste Sohn des berühmten Komponisten Franz Benda, von dem er auch seinen ersten musikalischen Unterricht erhielt. Neben seinen kompositorischen Leistungen glänzte er vor allem als Pianist und Geiger. In den Jahren 1765 bis 1810 wirkte Benda als königlich preussischer Kammermusiker am Hof in Potsdam. Die Familie Benda ist noch heute im Musikleben tätig.

Piano: Marcela Braunerova

benda-sonate-gdur.mp3

Allegro, cantabile, scherzando

Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.