Hören

Suchformular

20. Jahrhundert

Suite modale

Ernest Bloch war gebürtiger Genfer, Weltbürger, mit späterer Wahlheimat USA. Er experimentierte mit Vierteltönen und strebte nach einer Art althebräisch - jüdischer Musik, ohne Verwendung folkloristischer Stilelemente. In den späten Werken hört man die Auseinandersetzung mit Johann Sebastian Bach. Die barocke Satztechnik der Suite modale, 1956 komponiert, ist verbunden mit persönlichen Erinnerungen an die französische, impressionistische Musik, die während Blochs Lehrzeit in Paris modern gewesen war. Durch alle Sätze zieht sich eine Mischung aus Skepsis und Hoffnung. 

Klavierbegleitung: Swetlana Emeljanowa

Ernest Bloch Suite modale 4. Satz.mp3

4. Satz: Adagio - Allegro deciso - Adagio - Allegro - Meno vivo - Moderato

Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.