Hören

Suchformular

Ausser den Liedern von A. Beul stammen sämtliche Aufnahmen von Live-Konzerten oder Proben - ohne jegliche Korrekturen und Beschönigungen.

Das Ständchen ist eine der letzten Kompositionen von Franz Schubert. Gemeinsam mit anderen Liedern, hat er das Gedicht von Ludwig Rellstab in der Zeit zwischen August und Oktober 1828 vertont. Man vermutet, dass Schubert einen Liedzyklus geplant hatte. Schuberts letzte Lieder werden als Schwanengesang bezeichnet.

Franz Schubert Ständchen

Musikvideo

Johann Sebastian Bach: Preludium in a minor BWV 999

Johann Sebastian Bach
Preludium in a minor BWV 999

Musikvideo

In Zeiten, wo das Weibliche immer mehr entschwindet, möchte ich mit dieser kurzen Komposition die Göttin der Liebe und der Schönheit aufleuchten lassen. Zur Zeit der griechischen Antike wurden die Götter mit den Elementen der Natur in Verbindung gebracht. Hier sind es die Vögel, die die Göttin ankünden. Sie durchschreitet in einem Dreier-Rhythmus – der göttlichen Zahl – Raum und Zeit. Sie ist schön, stolz, launisch und sehr weiblich. Niemals kann man die Göttin weder einfangen noch begreifen. Deshalb habe ich für die Fantasie als Form gewählt.

Helene Schulthess, Aphrodite-Fantasy

Helene Schulthess,
Aphrodite-Fantasy